Blog

So erstellen Sie ein Logo für Ihren Online-Shop
Marketing

So erstellen Sie ein Logo für Ihren Online-Shop

Heutzutage ist es unabdingbar geworden, dass Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen im Internet präsentieren. Immer mehr Menschen, insbesondere jüngere, kaufen lieber über eine Website ein als in ein Geschäft zu gehen. Wenn Sie also online etwas verkaufen möchten, ist es wichtig, ein starkes Image zu besitzen, um glaubwürdig zu wirken. An dieser Stelle haben wir für Sie unsere besten Tipps zusammengestellt, wie Sie ein Logo für Ihren Online-Shop erstellen können.

Erinnerung: Warum ist es wichtig, ein eigenes Logo zu haben?

Zunächst einmal möchten wir klären, warum Sie überhaupt ein Logo für Ihren Shop benötigen. Es ist eigentlich ganz einfach, denn dank dieses kleinen Elements erkennt man Sie und kann Sie von Ihrer Konkurrenz unterscheiden. Ihre visuelle Identität stützt sich auf diesem Logo und spiegelt wider, wer Sie sind und was Sie verkaufen. Es ist erwiesen, dass sich potenzielle Kunden eher an Ihr Markenlogo als den Namen Ihres Unternehmens erinnern werden. Zudem lässt es Sie professioneller erscheinen, insbesondere dann, wenn das Logo für die verschiedenen Kommunikationskanäle optimiert wurde, was ein gewisses Grundvertrauen bei Ihren Besuchern schafft.

So erstellen Sie ein wunderschönes Logo für Ihren Online-Shop 

Als Allererstes sollten Sie an der Botschaft für Ihre zukünftigen Kunden arbeiten. Was macht Sie einzigartig im Vergleich zu Ihrer Konkurrenz? Warum benötigen sie Ihr Unternehmen? Das sind die Art von Fragen, die Sie beantworten müssen, um letztlich ein gutes Logo erstellen zu können. 

Legen wir mit den Grundlagen Ihres Designs los. Es gibt 5 verschiedene Arten von Logos und Sie müssen sich darüber Gedanken machen, welches sich für Ihren Online-Shop am besten eignen könnte. Möchten Sie die Initialen Ihres Unternehmens, den vollständigen Namen oder doch lieber ein Symbol verwenden? Oder vielleicht möchten Sie den Namen und ein Emblem verwenden, um ein kombiniertes Logo zu kreieren? 

Als Nächstes müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Logo unabhängig von seiner Größe immer gut erkennbar ist. Dabei sollten Sie berücksichtigen, dass auch Formen eine Bedeutung haben können. Quadrat, Dreieck oder doch lieber ein Kreis – wofür werden Sie sich entscheiden? Runde Formen symbolisieren Zeit, Kontinuität, Bewegung und vielfach auch Sicherheit, da sie sich auf die Erde beziehen. Dreieckige Formen sind da schon ein wenig komplexer. Sie stehen für Macht, Energie oder Gleichgewicht und haben eine innovative Funktion. Zu guter Letzt sind da noch Quadrate oder Rechtecke zu nennen, bei denen es sich um die am häufigsten verwendeten Formen handelt. Sie stehen für Sicherheit und Stabilität. Letztlich liegt es ganz an Ihnen, welche Form Sie für Ihr Unternehmen als die passendste auswählen. 

Im nächsten Schritt müssen Sie die richtige(n) Farbe(n) für Ihr neues Markenimage auswählen. Sie sollten sich in Ihrem Online-Shop und Ihrem Logo wiederfinden. Sie sollten sich bewusst sein, dass Sie auch einfach ein Logo kreieren können, das nur in Schwarz und Weiß gehalten ist. Falls Sie mit Farben arbeiten möchten, sollten Sie nicht mehr als drei Haupttöne verwenden. Es sei darauf hingewiesen, dass bei den meisten Logos nur zwei Farben zum Einsatz kommen. Falls Sie sich nicht sicher sind, welche Farben etwa gut zu Gelb, Violett oder Braun passen, gibt es Websites wie Coolors, die Ihnen dabei helfen, ganz einfach Farbpaletten zusammenzustellen. 

Was die Farben angeht: Ist es eigentlich besser, warme oder kalte Töne zu verwenden?

Warme Farben wecken bei uns Energie und Optimismus: 

Rot symbolisiert hauptsächlich Intensität. Orange wird mit Kreativität und Energie verbunden. Gelb gilt als belebend.

Kühle Farben hingegen vermitteln Ruhe und Gelassenheit: 

Grün spiegelt die Natur wider und gilt als beruhigend. Blau steht für Vertrauen und Treue. Violett ist ein wenig geheimnisvoller und melancholischer.

Farben oder Farbkombinationen können unmittelbar Einfluss auf die Wahrnehmung der Verbraucher haben. Wärmere Farben sorgen dafür, dass Kunden impulsiver sind, während kühlere Farben ihnen ein Gefühl von Sicherheit vermitteln. Wenn Sie sich für ein farbenfrohes Logo entscheiden, vergessen Sie nicht, auch eines in Schwarzweiß zu erstellen. Je nach Branche können Farben auch eine unterschiedliche Bedeutung haben, nehmen Sie sich also ausreichend Zeit für Ihre Recherche. 

Im Hinblick auf die Typographie steht Ihnen die Möglichkeit offen, Ihren Unternehmensnamen zu Ihrem Logo hinzuzufügen. Es sei darauf hingewiesen, dass Sie nicht zwei verschiedene Schriftarten verwenden sollten, wenn Sie das Logo Ihres Online-Shops erstellen. Es gibt viele verschiedene Schriftarten zur Auswahl – deswegen sollten Sie sich zunächst über das Konzept Ihres Shops und Ihre Werte im Klaren sein, bevor Sie sich auf eine Schriftart festlegen. Im Allgemeinen gilt, dass Sie die Schrift lesbar und einfach halten sollten. 

Falls Sie zu guter Letzt ein Bild oder ein Symbol einbinden möchten, achten Sie darauf, dass das Logo immer gut erkennbar ist, wenn Sie es vergrößern oder verkleinern. Wählen Sie etwas Einfaches mit wenigen Details aus, gerade für die Lesbarkeit, aber auch, weil potenzielle Kunden Probleme haben könnten, sich an alle Details zu erinnern. Wenn Sie sich für ein Bild oder Symbol entscheiden, wählen Sie eines aus, das die Produkte, die Sie verkaufen, hervorhebt. Sie könnten Ihre Produkte zu Ihrem Emblem machen. Falls Ihre Produkte vielfältiger Natur sind, können Sie sich stattdessen für eine abstrakte Grafik entscheiden.

Diese Fragen sollten Sie sich bei der Erstellung Ihres Logos stellen

Im Folgenden haben wir eine kurze Liste mit Fragen zusammengestellt, mit denen Sie herausfinden können, ob Ihr Logo für Ihren Online-Shop bereit ist: 

Vermittelt Ihr Logo die richtige Botschaft, zielt es auf das gewünschte Publikum ab? Fragen Sie die Menschen in Ihrem Umfeld nach ihrer Meinung. 

Sind Sie mit Ihrem Logo zufrieden? Finden Sie, dass es ansprechend und professionell aussieht? 

Finden Sie, dass Ihr Logo zeitlos ist? Sie müssen nicht ein Leben lang dasselbe Logo verwenden, aber Sie können es auch nicht jedes Jahr wieder ändern. Vergewissern Sie sich also, dass die von Ihnen verwendeten Elemente zu den aktuellen Trends passen. 

Haben Sie Ihr Logo im Vektorformat hochgeladen, damit es mit den verschiedenen Kommunikationsplattformen kompatibel ist? Falls erforderlich, können Sie auch ein PNG-Format mit einem transparenten Hintergrund verwenden. 

Kann Ihr Logo ohne Probleme in der Kopfzeile Ihres Online-Shops verwendet werden? 

Ist es möglich, Ihr Logo als Favicon zu verwenden? 

Jetzt haben Sie das nötige Rüstzeug, um ein großartiges Logo für Ihren Online-Shop zu erstellen. Ihre Produkte und Werte sollten im Vordergrund stehen, wenn Sie sich inspirieren lassen. Wenn Sie das im Hinterkopf behalten, erhöhen Sie Ihre Chancen, ein repräsentatives und einzigartiges Logo zu kreieren.


 

Weitere Tipps und Tricks finden Sie im Blog

Logogestaltung im Jahr 2024 - 5 Trends, die es zu beachten gilt
Logogestaltung im Jahr 2024 - 5 Trends, die es zu beachten gilt
Weiter lesen
Logogestaltung im Jahr 2024 - 5 Trends, die es zu beachten gilt
Die Bedeutung und Entwicklung des Ferrari-Logos
Die Bedeutung und Entwicklung des Ferrari-Logos
Weiter lesen
Die Bedeutung und Entwicklung des Ferrari-Logos
Die Bedeutung und Entwicklung des Tommy Hilfiger Logos
Die Bedeutung und Entwicklung des Tommy Hilfiger Logos
Weiter lesen
Die Bedeutung und Entwicklung des Tommy Hilfiger Logos

Warte nicht! Erstelle jetzt dein eigenes Logo kostenlos online!

Hole dir die Tools, die du brauchst und teste unseren kostenlosen Logo Creator, um dein eigenes, individuelles Logo zu erstellen und deine Online-Präsenz zu verbessern. Entwerfe noch heute dein eigenes Logo mit unserem kostenlosen Online-Logo-Maker.
Mein Logo erstellen