Blog

Die Geschichte und Symbolik des Guinness-Logos
Branding

Die Geschichte und Symbolik des Guinness-Logos

Was kommt Ihnen genau in den Sinn, wenn Sie an Irland denken? Sind es die grünen Hügel, die Rothaarigen oder die vierblättrigen Kleeblätter? Aber es gibt auch ein irisches Getränk, das sich auf der internationalen Bühne einen Namen gemacht hat und zu einem der Symbole des Landes geworden ist: Guinness-Bier! Ob Sie dieses Starkbier nun mögen oder nicht, dieses Guinness ist nicht von seinem Ursprungsland zu unterscheiden. Heute werden wir uns die Zeit nehmen, um zu erklären, woher dieses Logo überhaupt kommt und welche Symbolik dahinter steckt.

Ein kurzer Überblick über die Geschichte der Guinness-Company.

Die Marke Guinness wurde im Jahr 1759 von dem Bierbrauer Arthur Guinness ins Leben gerufen. Er errichtete seine Brauerei in einem stillgelegten Gebäude in einem weniger bekannten Viertel von Dublin. In der Folge schloss der Gründer einen erstaunlichen Deal mit der Stadt ab. Er mietete das Gebäude für 45 Pfund pro Jahr und für einen Zeitraum von 9.000 Jahren. Guinness konzentrierte sich zu dieser Zeit auf Stout, ein Bier, das für seine dunkle, fast schwarze Farbe bekannt war. Jahrzehntelang exportierte das Unternehmen seine Biere in das gesamte britische Empire und später in die ganze Welt und wurde damit zum berühmtesten Stout. Dieser Erfolg ist zum Teil auf ein qualitativ hochwertiges Produkt, ein starkes Markenimage und eine Werbung (bei der gelegentlich der berühmte Tukan-Vogel verwendet wird) seit den 1940er Jahren zurückzuführen. Darüber hinaus wird das Harfensymbol seit 1862 als Logo verwendet, was das Guinness-Logo zu einem Markenzeichen macht, das die Zeit überdauert hat.

Das erste Guinness-Logo

Wie bereits erwähnt, kam das erste Guinness-Logo bereits 1862 zum Einsatz, obwohl es erst 1876 als Marke eingetragen wurde. Damals bestand das Logo aus dem Namen Guinness, der Unterschrift des Gründers und einer Harfe mit der Aufschrift "trademark". Die Harfe bestand zu dieser Zeit aus vielen kleinen visuellen Details. Dank des ursprünglichen Logos wurde das in Dublin ansässige Unternehmen schnell überall wahrgenommen, wohin es exportiert wurde. Im Jahr 1858 war das Guinness-Bier sogar bis nach Neuseeland zu finden!

Image blog Free Logo Design

Source: Logopedia

Die Symbolik der Harfe in Irland

Bevor wir uns die verschiedenen Logos der Marke Guinness im Laufe der Jahre ansehen, sollte die Bedeutung der Harfe als Symbol für Irland erörtert werden. Die Harfe ist ein Symbol, das in der Geschichte dieses Landes weit verbreitet ist. Zunächst einmal ist sie ein gälisches Musikinstrument. Noch heute gibt es eine Harfe, die der Legende nach dem König Brian Boru gehörte. Dieser König gilt als der erste Herrscher, der Irland gegen die Besatzung durch die Wikinger einte. Seit dieser Zeit ist die Harfe ein gängiges Symbol des Landes, sei es in den Wappen oder auf den Münzen. 

Dieses Symbol wurde auch von den Anstiftern des Aufstandes von 1916 und später bei der Gründung des Staates Irland als offizielles Emblem des Landes verwendet. Die neue irische Regierung von 1922 stand jedoch vor einem großen Problem, denn Guinness hatte die Harfe bereits seit 50 Jahren als Markenzeichen verwendet. Da dieses Musikinstrument die Einheit des gesamten irischen Volkes symbolisierte, wurde beschlossen, das Symbol der Harfe trotz allem weiterzuverwenden, allerdings in umgekehrter Form als das Logo der Bierbrauerei. In der Folge begannen auch andere irische Unternehmen, andere Versionen der berühmten Harfe für ihr Logo zu verwenden, darunter die Fluggesellschaft Ryanair.

Die Guinness-Logos im Laufe der Jahre

Diese Änderungen sind kombinierte Logos, die in der Regel aus dem Symbol der Harfe und dem Firmennamen bestehen. Die erste wichtige Überarbeitung fand 1955 statt, fast 100 Jahre nach der Schaffung des ursprünglichen Logos. Dabei wurde das Wort "Trademark" entfernt, um andere Details hinzuzufügen, und die Farben wurden umgedreht - Weiß als Akzent und Schwarz als Hintergrund. Im Jahr 1968 begann das Unternehmen, eine vereinfachte Version des Logos zu verwenden, bei der die Details auf dem Instrument verschwanden. Auch die Anzahl der Saiten wurde auf nur neun reduziert. 1995 wurde eine von den letzten beiden Logos inspirierte Version geschaffen. Das Logo enthielt wieder die entfernten Details, aber in vereinfachter Form. Leider war dies nicht von langer Dauer, denn 1995 gestaltete das Unternehmen sein Erscheinungsbild mit einer noch stärker vereinfachten Version des Logos ohne jegliche Details neu. Im Jahr 2005 wurde auch eine neue, verfeinerte Version geschaffen. Es ist jedoch anzumerken, dass das Gründungsjahr des Unternehmens häufig auf den Logos zu finden ist, unabhängig von der Neugestaltung.

New Logo for Guinness by Design Bridge

Source: Underconsideration


Auch die für das Guinness-Logo verwendete Schriftart hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt. Es gab mehrere Umgestaltungen und Änderungen zwischen der ersten Schriftart des ursprünglichen Logos und der aktuellen Schriftart. Bis zur letzten Version schien das Unternehmen Serifenschriften zu bevorzugen - vielleicht um dem Markenimage ein historisches Aussehen zu verleihen. Die derzeit verwendete Schriftart hat jedoch eine sehr leichte Serifenschrift, die am Ende jedes Buchstabens hervorgehoben wird. Außerdem handelt es sich um eine speziell für diese international bekannte Brauerei entwickelte Schriftart.


 

Sie können sich also gerne vom Guinness-Logo inspirieren lassen, wenn Sie Ihr eigenes Logo entwerfen oder umgestalten möchten. Wählen Sie für Ihr Logo ein bekanntes Symbol aus Ihrer Region, so wie Guinness es getan hat. Sie können sich auch von den Legenden und der Mythologie Ihres Landes inspirieren lassen. Wussten Sie zum Beispiel, dass das Nike-Logo von der griechischen Siegesgöttin inspiriert wurde?


 

 

 

Weitere Tipps und Tricks finden Sie im Blog

Erstellen Sie eine Wort-Bild-Marke: 7 Fehler, die Sie vermeiden sollten
Erstellen Sie eine Wort-Bild-Marke: 7 Fehler, die Sie vermeiden sollten
Weiter lesen
Erstellen Sie eine Wort-Bild-Marke: 7 Fehler, die Sie vermeiden sollten
Wie Sie die perfekte Schriftart für Ihr Logo wählen
Wie Sie die perfekte Schriftart für Ihr Logo wählen
Weiter lesen
Wie Sie die perfekte Schriftart für Ihr Logo wählen
Sie haben Ihr Logo erstellt. Und jetzt?
Sie haben Ihr Logo erstellt. Und jetzt?
Weiter lesen
Sie haben Ihr Logo erstellt. Und jetzt?

Nicht warten. Erstelle dein eigenes Logo kostenlos online

Holen Sie sich die Tools, die Sie benötigen, um Ihre Online-Präsenz zu verbessern. Entwerfen Sie noch heute Ihr eigenes Logo mit unserem kostenlosen Online-Logo-Maker. Probieren Sie unseren kostenlosen Logogenerator aus, um Ihr eigenes, individuelles Logo zu erstellen.
Mein Logo erstellen