Blog

Was zu tun ist, nachdem dein Logo fertig ist
Branding

Was zu tun ist, nachdem dein Logo fertig ist

Du hast dein toll aussehendes Logo mit FreeLogoDesign erstellt und bist stolz darauf. Nun ist es an der Zeit, es allen zu zeigen! Du hast vielleicht ein paar Stunden mit der Erstellung des Logos verbracht, deshalb ist es wichtig, es auch auf die richtige Art und Weise zu präsentieren. Nimm dir die Zeit, um deinem Logo den letzten Schliff zu geben und denke über seine Umgebung nach. Folge unseren Tipps, wie und wo du dein neues Logo veröffentlichen solltest.

Wo du es enthüllst

Der erste Ort, an dem du dein neues Logo vielleicht veröffentlichen möchtest, ist in deinen sozialen Netzwerk-Profilen, da es dort am einfachsten zu verändern ist. Achte jedoch darauf, dass du auch wirklich bereit bist, dieses neue Logo zu übernehmen und überall hin zu versenden, bevor du es in deinen sozialen Netzwerken veröffentlichst. Bereite das Bildmaterial für alle deine sozialen Netzwerke vor und veröffentliche es zeitgleich. Es ist wichtig, dass du alle deine sozialen Netzwerke zur gleichen Zeit änderst, damit deine Kommunikation konsistent bleibt. Dadurch können die Besucher schneller eine Bindung zu deiner Marke aufbauen. Achte darauf, dass du in allen sozialen Netzwerken immer das gleiche Profilbild verwendest. So wird es deinen Nutzern leichter fallen, dich wiederzuerkennen. Achte auch darauf, dass dein Logo in all den passenden Formaten vorliegt, die du brauchst, um es in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Dazu kannst du unser Add-on „Social“ verwenden. Für nur ein paar Dollar bekommst du eine Vielzahl von Dateien, die du in jedem sozialen Netzwerk veröffentlichen kannst.

Zusätzlich zur Aktualisierung deiner sozialen Netzwerkprofile, ist es wichtig, deine Webseite und dein Briefpapier zu überarbeiten. Vielleicht ist das auch dein erstes Logo und du musst deine Webseite und offiziellen Dokumente von Grund auf neu erstellen. Wirf in diesem Fall einen Blick auf unsere Partner WebSelf und Moo, die dir bei der Einführung deines neuen Logos helfen können. Alternativ kannst du auch bei Pixajoy nach personalisierten Produkten schauen, die dein persönliches Branding noch besser zur Geltung bringen können. 

Wie du es einführst

Wenn du ein neues Logo kreierst, kann es sich lohnen, es deinen Kunden zu erklären. Wenn du z.B. dein neues Logo zuerst mithilfe eines Social-Media-Posts veröffentlichst, solltest du in Erwägung ziehen, eine kurze Erklärung einzufügen, warum du das neue Emblem gewählt hast. Wenn du einen Blog hast, könnte es sich lohnen, einen Artikel über den Prozess der Erstellung deines neuen Logos zu schreiben. So kannst du deinen Kunden den kreativen Prozess hinter dem neuen Design erklären. Wenn du eine Überarbeitung eines bestehenden Logos durchführst, kannst du seine Entwicklung in einem Video oder einer Animation zeigen, um die Veränderungen zu erklären.

Sobald du dein Logo fertiggestellt hast, bist du aber noch nicht am Ende deines Weges. Deine Marke wird weiter wachsen und sich fortentwickeln. Nachdem das Logo vollendet ist, kannst du an der visuellen Identität deines Unternehmens feilen. Wenn du dich noch nicht für eine zu deiner Marke gehörenden Typografie entschieden hast, solltest du dort anfangen. Wenn du konsequent die gleiche Typografie verwendest, kannst du damit eine Markenidentität entwickeln. Dann kannst du in den sozialen Netzwerken verschiedene Grafiken mit den gleichen Farben und der gleichen visuellen Umgebung erstellen. Die Canva-Anwendung und der Design Wizard sind sehr nützlich für die Erstellung von Bildmaterial. Überlege dir auch, eine zweite Version deines Logos zu erstellen. Ziehe eine einfachere Version in Betracht, um es in kleinen Bereichen wie im Favicon oder auf einer professionellen Karte schön darzustellen. 

Außerdem kannst du, wenn du eine Änderung an deinem Logo vornehmen möchtest, jederzeit zum FreeLogoDesign-Editor zurückkehren. Egal ob du die Farbe ändern willst oder die Schriftart, der Editor ist immer kostenlos für dich da.

 

Kurzum, eine Sache, die du dir merken solltest, ist, dass die Erstellung deines Logos nur der erste Schritt ist. Du solltest diese Grundsätze im Hinterkopf behalten und dich darauf konzentrieren, dich weiterzuentwickeln, zu wachsen und deine Markenidentität zu prägen. Viel Spaß beim Kreieren!




 

Weitere Tipps und Tricks finden Sie im Blog

Erstellen Sie eine Wort-Bild-Marke: 7 Fehler, die Sie vermeiden sollten
Erstellen Sie eine Wort-Bild-Marke: 7 Fehler, die Sie vermeiden sollten
Weiter lesen
Wie Sie die perfekte Schriftart für Ihr Logo wählen
Wie Sie die perfekte Schriftart für Ihr Logo wählen
Weiter lesen
Sie haben Ihr Logo erstellt. Und jetzt?
Sie haben Ihr Logo erstellt. Und jetzt?
Weiter lesen

Nicht warten. Erstelle dein eigenes Logo kostenlos online

Holen Sie sich die Tools, die Sie benötigen, um Ihre Online-Präsenz zu verbessern. Entwerfen Sie noch heute Ihr eigenes Logo mit unserem kostenlosen Online-Logo-Maker. Probieren Sie unseren kostenlosen Logogenerator aus, um Ihr eigenes, individuelles Logo zu erstellen.
Mein Logo erstellen