Blog

Tipps und Tricks für Ihre Website

Branding

Die Geschichte des Google-Logos

1998Larry Page und Sergey Brin haben Google nach zwei Jahren Forschung als Abschlussprojekt an der Stanford University ins Leben gerufen. Das erste offizielle Logo ist in GIMP erstellt und nutzt die Schriftart Baskerville Bold. Obwohl das Logo seinerzeit sicher keinen Preis für sein Design gewonnen hätte, sind bereits einige Grundsätze des aktuellen Logos erkennbar, einschließlich der Farbgebung.
Image blog Free Logo Design

Etwas später wird im selben Jahr mit der Einführung von Google Beta ein Ausrufezeichen ans Ende des Logos gehängt, eine Inspiration von Yahoo!

Image blog Free Logo Design

Mai 1999

Als Google gut etabliert ist, beauftragen Page und Brin die Designerin Ruth Kedar mit einer Neugestaltung des Logos. Nach mehreren Vorschlägen von Kedar entscheiden sie sich für den Wechsel zur Schriftart Catull, um ein anspruchsvolleres Aussehen zu erzielen. Dann wird das Ausrufezeichen entfernt.

Image blog Free Logo Design

2013

Nachdem 2010 der Schlagschatten des Logos entfernt wurde, setzt Google seinen Übergang zu einem zeitgemäßeren Logo fort. Um dem Aufkommen des Flat-Design-Trends zu folgen, werden 2013 einige Änderungen am Logo vorgenommen: Die Buchstaben sind nun jeweils komplett flach und einfarbig. Außerdem werden einige typografische Anpassungen vorgenommen.

Image blog Free Logo Design

2015

2015 stellt die einschneidendste Änderung im Markenauftritt von Google seit der Einführung der Schriftart Catull im Jahr 1999 dar. Durch den Aufstieg von mobilen Geräten muss das Logo flexibel und anpassungsfähig sein, was die alte Serifenschriftart nicht zuließ. Daher erfolgt eine gewaltige Veränderung für die Marke; wir erleben die Einführung einer neuen Markenidentität. Das bisherige Logo wird durch eine moderne, lineare Schriftart ersetzt, die von Google speziell angefertigt wurde (Product Sans). Außerdem gibt es verschiedene Variationen des Logos. Da wäre zum Beispiel das Regenbogen-G, das als Favicon oder als App-Icon genutzt wird, oder die vier Punkte, die für verschiedene Gelegenheiten eingesetzt werden, besonders bei Übergängen.

 

Umstrittene Entscheidung

Einige kritisieren Googles Entscheidung, eine serifenlose Schriftart zu verwenden, und werfen Google vor, der Marke die Persönlichkeit zu nehmen sowie ein kindliches Logo geschaffen zu haben. Andere sagen, dass es in Anbetracht der Größe von Google nicht mehr notwendig ist, mit dem Logo auffallen zu müssen. Letztlich ist es nur nötig, eine verständliche, aber insbesondere anpassungsfähige und dynamische Identität zu haben. Dies ist etwas, das Google mühelos beherrscht, während die einfache und freundliche Seite der Marke beibehalten wird.

 

Was ist Ihre Meinung zur neuen Identität von Google?


 

Sources:
https://en.wikipedia.org/wiki/Google_logo
https://blog.hubspot.com/marketing/google-logo-history
https://www.digitaltrends.com/web/history-of-the-google-logo/

 

Weitere Tipps und Tricks finden Sie im Blog

Wie Sie die perfekte Schriftart für Ihr Logo wählen
Weiter lesen
Sie haben Ihr Logo erstellt. Und jetzt?
Weiter lesen
Die größten Fehler beim Logo-Design
Weiter lesen

Nicht warten. Erstelle dein eigenes Logo kostenlos online

Holen Sie sich die Tools, die Sie benötigen, um Ihre Online-Präsenz zu verbessern. Entwerfen Sie noch heute Ihr eigenes Logo mit unserem kostenlosen Online-Logo-Maker. Probieren Sie unseren kostenlosen Logogenerator aus, um Ihr eigenes, individuelles Logo zu erstellen.
Mein Logo erstellen